Marcel Schiller Versum

Songcheck | ESC 2018 – Big Five + Portugal

Nachdem nun die beiden Halbfinal-Shows stattgefunden haben, steht am Samstag das große Finale an. Finden Sie hier die Startreihenfolge und meine Kommentare zu den „Big Five“ und Gastgeber Portugal, die automatisch im Finale qualifiziert sind.

#01 Ukraine

#02 Spanien

Tu canión
Alfred y Amaia

 

Bei diesem Lied möchte ich rote Rosen kotzen. Mit Kitsch kann man es auch übertreiben. Der Song ist zum Einschlafen langweilig – der perfekte Moment für eine Toilettenpause.

#03 Slowenien

#04 Litauen

#05 Österreich

#06 Estland

#07 Norwegen

#08 Portugal

O Jardim
Cláudia Pacoal

 

Nach dem Gewinnersong des letzten Jahres klingt das Lied wie eine billige Kopie. Das Lied wird mit einer schwachen Stimme gesungen, die mich gar nicht berührt. Die langweilige Melodie wiederholt sich immer und immer wieder – zum Einschlafen.

#09 Vereinigtes Königreich

Storm
SuRie

 

Das Vereinigte Königreich sendet in diesem Jahr ein erfrischendes Lied, das ich mir auch gerne im Radio hören würde. Die Musik passt sehr gut zum 4-Uhr-Tee, dennoch ist bei dem Song irgendwie die Handbremse angezogen – bitte in Zukunft mehr Aktion!

#10 Serbien

#11 Deutschland

Yout Let Me Walk Alone
Michael Schulte

 

Michael Schulte war mein Favorit beim deutschen Vorentscheid. Er hat bei diesem ESC das Lied mit dem Gänsehaut-Faktor und liefert den Song seines Lebens ab. In den Wettbüros ist er auf Platz 5 (Stand 11.05. 21:20 Uhr) – jetzt müssen nur noch die Punkte kommen.

#12 Albanien

#13 Frankreich

Mercy
Madame Monsieur

 

Frankreich schickt wieder ein Lied mit Qualität zum Contest. Er fällt wieder im Vergleich zu den anderen Beiträgen dieses Jahres auf. Der Song könnte auch gut in einer Lounge gespielt werden – der atmosphärische Klang ist dafür perfekt.

#14 Tschechien

#15 Dänemark

#16 Australien

#17 Finnland

#18 Bulgarien

#19 Moldau

#20 Schweden

#21 Ungarn

#22 Israel

#23 Niederlande

#24 Irland

#25 Zypern

#26 Italien

Non mi avete fatto niente
Ermal Meta e Fabrizio Moro

 

Wer gewinnt den Eurovision Song Contest?

In diesem Jahr gibt es keinen eindeutigen Favoriten. In den Wettbüros liegen Zypern, Israel, Irland, Frankreich und Deutschland vorne.

Ich gehe aktuell nicht davon aus, dass Deutschland, Frankreich oder Irland gewinnen wird – auch wenn es mich für uns freuen würde.

Das Rennen wird zwischen Israel und Zypern laufen. Mit Blick auf die nationalen Jurys tippe ich auf den Sieg von Israel.

Weiter Beitrag

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

© 2018 Marcel Schiller Versum

Thema von Anders Norén